Sie sind hier:

Beantragung der Ehenamtskarte

Voraussetzungen

Die EAK ist ein Dankeschön für ganz besonderes bürgerschaftliches Engagement. Deshalb müssen Sie ein paar Voraussetzungen erfüllen, um sie zu erhalten.

  • Sie wohnen oder engagieren sich im Bundesland Bremen
  • Sie engagieren sich freiwillig und gemeinwohlorientiert mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr (kann auch bei mehreren Einrichtungen sein)
  • Sie engagieren sich seit mindestens drei Jahren und wollen Ihren Einsatz fortsetzen
  • Ihr Engagement ist unentgeltlich (Aufwandsentschädigungen sind selbstverständlich kein Problem)

Beantragen

  • Laden Sie sich das Antragsformular (pdf, 182.2 KB) herunter
  • Füllen Sie die Angaben zu Ihrer Person aus
  • Lassen Sie die Organisation, für die Sie ehrenamtlich tätig sind, die Angaben
  • zu Ihrer Tätigkeit ausfüllen und mit Unterschrift und Stempel der Organisation bestätigen
  • Wenn Sie für mehrere Organisationen tätig sind: Füllen Sie bitte für jede ein eigenes Formular aus und reichen Sie diese gemeinsam ein

Schicken Sie den fertig ausgefüllten Antrag an diese Adresse:
Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
- Referat Bürgerengagement -
Bahnhofsplatz 29 (Tivolihochhaus)
28195 Bremen

EAK werden zweimal jählich ausgegeben.
Stichtage sind der 15. März und der 15. September.
Nach ca. vier Wochen bekommen Sie Ihre Ehrenamtskarte per Post. Nun nur noch unterschreiben und Sie können alle Vergünstigungen nutzen.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und wünschen Ihnen viel Spaß!

Ihre EAK gilt drei Jahre, danach kann sie verlängert werden.
Beachten Sie bitte, dass die EAK nur in Verbindung mit Ihrem Personalausweis gültig ist.